Heilig-Kreuz-Lütter

Sternsingeraktion 2015

 

31 Lüttner und Memloser Jungen und Mädchen zogen am 03. Januar 2015 als Sternsinger gekleidet in Lütter und Memlos von Haus zu Haus. Um 9 Uhr hatten sie sich in der katholischen Kirche "Heilig Kreuz" getroffen. Pfarrer Dr. Guido Pasenow segnete die Sternsinger, ihre Sterne, ihre Kreide und weitere "notwendige" Utensilien während eines kurzen Gottesdienstes. In seiner Ansprache verdeutlichte Pfarrer Pasenow, dass weltweit jedes vierte Kind nicht genug zu essen habe und deshalb anfällig für Krankheiten sei. In diesem Jahr seien die Philippinen das Beispielland der Sternsingeraktion. Pfarrer Pasenow unterstrich, dass die Sternsinger mit ihrer Aktion einen wichtigen Beitrag leisteten, um armen Kindern "das Brot, das wir brauchen" (Mt 6,11) zu geben. Anschließend wurden die Sternsinger ausgesendet. Trotz des sehr ungemütlichen Wetters gingen Kaspar, Melchior und Balthasar mit ihren Begleitern in 5 Gruppen den ganzen Tag unermüdlich in jedes Haus, klingelten an jeder Tür. Dabei sangen sie das Lied "Stern über Bethlehem" und trugen die Botschaft vom neugeborenen Christuskind die die Häuser und Wohnungen. Anschließend baten sie um eine Spende für das Kindermissionswerk "Die Sternsinger". Unter dem Leitwort "Segen bringen, Segen sein. Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit!" sammelten sie für Notleidende Gleichaltrige in aller Welt. Zum Schluss ihres Besuchs in den Häusern brachten die Kinder und Jugendlichen mit dem Kreidezeichen "C+M+B" den Segen "Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus" zu den Menschen in Lütter und Memlos und schrieben ihn wie jedes Jahr über die Haustür. Abends nahmen die Sternsinger dann in ihren prächtigen Gewändern auch vollzählig am feierlichen Hochamt teil. Zu dieser Zeit hatten die Helfer im Hintergrund unter Leitung von Ute Dux bereits "Kassensturz" gemacht.. Deshalb konnte Pfarrer Wondrak, der die Messe las, der Kirchengemeinde mitteilen, dass die Lüttner und Memloser Sternsinger nicht nur den Segen in jedes Haus gebracht hatten, sondern auch ein tolles Spendenergebnis erreicht haben. Durch ihr engagiertes Sammeln konnten sie in diesem Jahr erneut die stolze Summe von deutlich über 2 000 € zu der Hilfsaktion beitragen.


Text: Stefan Hesterberg

 

Gottesdienstvorschau

Hier finden Sie ab sofort die Wochenendgottesdienste der Pfarreien Eichenzell und Lütter

für die nächsten Monate.

 

Frauen. Macht. Zukunft

Mitgliederwerbekampagne der kfd