Heilig-Kreuz-Lütter

Einführung und Verabschiedung der Messdienerinnen und Messdiener

sowie Verabschiedung von Frau Irmgard Fischer

In einem feierlichen Gottesdienst sind am Sonntag, den 26. Juni 2016 in der Pfarrei Heilig Kreuz Lütter drei neue Ministranten in ihren Dienst eingeführt worden. Von nun an wird die Gruppe der Messdiener zusätzlich von Elisabeth Scheule, Leonie Wagner und Louis Fischer unterstützt.

Pfarrer Dr. Pasenow deutete in seiner Predigt auf die Parallele zwischen der ersten Lesung und der Messdiener-Einführung hin: Der Prophet Elija ruft Elischa in seine Nachfolge, indem er ihm einfach seinen Mantel überwirft. Elischa zeigt sich bereit, ihm zu folgen und ihm zu dienen. "Dieses Verhalten ist ähnlich wie bei kleinen Kindern, die sich unter dem Mantel der Mutter verstecken", so Pasenow. "Unter dem Mantel ist man geschützt und kann trotzdem alles sehen und hören und so von seinen Vorbildern lernen." Im Anschluss an die Predigt bestätigten die neuen Ministranten, dass sie bereit sind, Gott am Altar zu dienen, woraufhin sie Pfarrer Pasenow "voller Freude als Messdienerinnen und Messdiener von Lütter" aufnahm. Danach wurde ihnen das Messdiener-Kreuz umgehängt, welches sie von nun an bei jedem Dienst am Altar tragen werden. Es soll ein Zeichen dafür sein, dass Jesus sie berufen hat, ihm zu dienen. Anschließend segnete Pfarrer Pasenow die neuen Ministranten.

Außerdem wurden auch drei Messdiener verabschiedet. Paula Hofmann, Inamaria Schultheis und Aaron Schultheis beendeten ihren Dienst. Für ihr langjähriges Engagement dankte Pfarrer Pasenow ihnen im Namen der ganzen Gemeinde und überreichte ihnen eine Urkunde.

Am Ende der Messe wurde Frau Irmgard Fischer, die lange Zeit in der Pfarrgemeinde als Küsterin, Lektorin, Kommunionhelferin und als Vorbeterin tätig war, aus ihren Diensten verabschiedet. Manuela Eismann, Sprecherin des Pfarrgemeinderates, dankte ihr dafür herzlich  im Namen der Pfarrgemeinde und überreichte ihr ein Präsent.

Irmgard Fischer hat bereits 1997 unter Pfarrer Bojdo das Amt der Lektorin übernommen und bis heute - also fast 20 Jahre - ausgeführt. Ebenfalls unter Pfarrer Bojdo begann sie, die Aufgaben des Küsterdienstes wahrzunehmen, wenngleich zunächst auch nur vertretungsweise. Im Jahre 2002 erhielt sie von Bischof Heinz Josef Algermissen die Erlaubnis, die Heilige Kommunion austeilen zu dürfen und auch an alte und kranke Menschen der Pfarrei zu bringen; diese Aufgabe wird Frau Fischer auch zukünftig noch ausführen. Nicht zuletzt war sie zehn Jahre lang für die Kirchenwäsche verantwortlich und sorgte dafür, dass die Altardecken, Messtücher und Gewänder immer sauber waren. Als die Pfarrgemeinde vor zwei Jahren einen Verantwortlichen für den Blumenschmuck und die Pflege der Pflanzen in der Kirche suchte, nahm Irmgard Fischer auch diese Aufgabe auf sich.

In einem rauschenden Applaus zeigte schließlich auch die Pfarrgemeinde ihren Dank.

Zum Schluss noch ein paar Worte in eigener Sache: Die Kirchengemeinde Heilig Kreuz Lütter sucht jetzt einen Verantwortlichen - oder gerne auch mehrere Verantwortliche in einem Team - für den Blumenschmuck in der Kirche. Wer hieran interessiert ist, möge sich bitte im Pfarrbüro melden.


Text: M. Fischer

Bilder: S. Hesterberg