Heilig-Kreuz-Lütter

Verabschiedung von Tanja Röbig

Am Samstag, den 02.07.2016 wurde in der Vorabendmesse Frau Tanja Röbig aus ihrem Dienst als Gemeindeassistentin verabschiedet. Seit August 2014 war sie in den Pfarreien St. Peter und Paul Eichenzell und Heilig Kreuz Lütter tätig und setzte hier ihre Ausbildung zur Gemeindereferentin fort. 
Während ihrer Zeit als Gemeindeassistentin organisierte sie, um nur zwei Beispiele zu nennen, zum einen den Workshop-Nachmittag für die Firmlinge im letzten Jahr in Zusammenarbeit mit jungen Menschen mit Behinderung vom Verein Leben und Arbeiten in Eichenzell e. V. Auch die Idee und die Planung für das inklusive Mini-Musical „Der verlorene Sohn“, das Anfang März zur Aufführung kam, gingen von Tanja Röbig aus.
Mit dem Lied „Sei behütet“ verabschiedeten die Mitglieder des Pfarrgemeinde- und Verwaltungsrates Tanja Röbig und wünschten ihr Kraft und Gottes Segen für ihre neue Stelle. Ab dem 01.08.2016 wird sie, aufgrund der Entscheidung der Personalabteilung des Bistums, in Bimbach tätig sein.


Wir danken dir, liebe Tanja, für dein großes Engagement in unserer Pfarrei in den letzten zwei Jahren und wünschen dir für die Zukunft alles Gute. „Sei behütet auf deinen Wegen!“

Bilder: S. Hesterberg
Text: M. Fischer