Heilig-Kreuz-Lütter

Toller Vorstellungsgottesdienst der Kommunionkinder aus Rönshausen und Lütter

Am Sonntag, den 13. November 2016 feierten die Pfarrgemeinden „ Heilig Kreuz" Lütter und „ Heilige Familie" Rönshausen gemeinsam einen besonderen Gottesdienst. Unter der Leitung der Geistlichen Kaplan Sebastian Latsch und Diakon Professor Dr. Rupert Scheule wurden den beiden Gemeinden die Kommunionkinder des Jahres 2017 vorgestellt.

13 Kinder aus den beiden Orten bereiten sich seit einigen Wochen und bis zum Weißen Sonntag gemeinsam auf ihre erste heilige Kommunion vor.

Zu Beginn der heiligen Messe wurden die Kommunionkinder zusammen mit den Teilnehmern der Kinderkirche vom liturgischen Dienst auf dem Kirchplatz vor dem Hauptportal begrüßt. Anschließend zogen alle gemeinsam in die schon gut besetzte Kirche hinein.

Die Kommunioninder hatten zusammen mit Ihren Katechetinnen und einem kleinen Musikerteam den Gottesdienst gestaltet. Das Thema „ Weg " stand im Zentrum ihrer Überlegungen. Statt der Predigt stellten sich die Kommunionkinder dann einzeln vor. Dabei gingen sie jeder mit kurzen Worten auf ihren ganz persönlichen Weg im Leben ein und mit wem sie ihn erlebt hatten. Anschließend gab Kaplan Latsch ihnen noch die Gewißheit mit, dass sie sich auf all ihren Wegen immer auf die Freundschaft Jesu verlassen.

Zum Schluß des Gottesdienstes verteilten Meßdiener an den Pforten die traditionellen „ Patenbriefchen " an die Gläubigen. In jedem Briefchen steht der Name eines einzelnen Kommunionkindes, das ganz besonders in die persönlichen Gebete eingeschlossen und in Gedanken zur Kommunion begleitet werden kann.

Der Liedtitel „ Tanzen, ja tanzen " , das zum Auszug gesungen wurde, war förmlich Programm eines tollen Vorstellungs-Gottesdienstes mit guter Stimmung und voller Kirche.


Text: Stefan Hesterberg