Heilig-Kreuz-Lütter

Bäckereiführung kfd Lütter 14. November 2014

 

Einen sehr angenehmen und interessanten Vormittag verbrachten 16 Frauen am Freitag, den 14. November 2014. Auf dem Programm stand die Besichtigung der Bäckerei Happ in Neuhof.
Pünktlich um 09.00 Uhr wurden am Parkplatz der Gaststätte „Rehberg“ Fahrgemeinschaften gebildet. In Neuhof angekommen, wurden wir von der sympathischen Juniorchefin herzlich begrüßt.
Bei einem gemütlichen Kaffeetrinken mit herzhaften und süßen Schlemmereien frisch aus der Bäckerei bekamen wir viele Informationen über das Unternehmen und die Produktion.


Das verantwortungsbewusste Umgehen mit den Mitarbeitern ist ein besonderer Teil der Firmenphilosophie, berichtete Happ. Zurzeit werden 500 Mitarbeiter in 46 Filialen, davon alleine rund 20 Auszubildende beschäftigt. 87 Prozent davon sind weibliche Kräfte. In der Backstube in Neuhof werden jeden Tag etwa 120 verschiedene Artikel – vom Bauernbrot bis zum erlesenen Feingebäck – frisch gebacken und in den 46 Fachgeschäften in der Region Fulda verkauft. Die drei Ähren im Logo der Bäckerei Happ stehen symbolisch für drei Unternehmenswerte: Verantwortlichkeit, Natürlichkeit und Handwerklichkeit. Verantwortlichkeit: Erstklassige Qualität, bestmöglicher Kunden-Service, nachhaltiges Wirtschaften und der ressourcenschonende Umgang mit Rohstoffen. Natürlichkeit: Natürliche, frische Zutaten und regionale Rohstoffe von heimischen Erzeugern und Handwerklichkeit: Gelebte, traditionelle Handwerkskunst in Verbindung mit moderner Bäckereitechnik sowie schonende Backverfahren. Verantwortlichkeit auch für Lebensmittel: Übrig gebliebenes Brot und Backwaren werden abends nicht in den Müll geworfen, sondern am nächsten Tag in den von Seniorchef Happ gegründeten Vortagsläden zum halben Preis angeboten. Lebensmittel, die dann noch übrig sind, werden von der Fuldaer Tafel abgeholt.

Bei der anschließenden Besichtigung der riesengroßen Backstube, konnten wir die Herstellung von Brötchen, Vanillekipferln und Schwarzwälderschnitten bestaunen und bekamen noch Informationen zum Versandt, den Backöfen, den Maschinen u.v.m. Was uns besonders gefallen hat: Die Bäckerei Happ unterstützt mit den Einnahmen aus der Führung Pater Heribert Müller (Simbabwe), Kleine Helden (Hünfeld) und "Mogli" – Patenschaften für Kinder (Skf-Fulda)!


Zum Schluss bekam jede Teilnehmerin noch eine Brötchentüte und eine Kräppelzeitung geschenkt. Beeindruckt, satt, glücklich und zufrieden konnten wir gegen 11.30 Uhr die Heimreise antreten.

Alle waren sich einig: Das war ein sehr gelungener Ausflug …

 

Gottesdienstvorschau

Hier finden Sie ab sofort die Wochenendgottesdienste der Pfarreien Eichenzell und Lütter

für die nächsten Monate.

 

Frauen. Macht. Zukunft

Mitgliederwerbekampagne der kfd